Zum Inhalt springen


Kur-Atlas.de Blog
Der Blog rund um die Themen Kuren, Präventionsreisen und Medical Wellness


Istanbul erkunden: passende Unterkunft als Voraussetzung

Istanbul bei NachtEin Hotel ist mehr als ein Ort zum Schlafen. Die Wahl des Hotels beeinflusst den Verlauf des Urlaubs recht deutlich, und besonders in den Metropolen zeigt sich ein wachsender Trend zu noch mehr Qualität in allen Belangen des Aufenthalts. Federführend sind dabei Luxusketten wie Jumeirah, die mit ihrem Boutique Hotel Istanbul bereits mehrfach für Aufsehen gesorgt haben.

Eleganz, Stil, Luxus, Gourmet und Wellness – all diese Eigenschaften verstehen sich beim Namen Jumeirah von selbst. Die Hotelkette hat ihren Ursprung in den Arabischen Emiraten; der Ruf Jumeirahs wurde maßgeblich in Dubai geformt, Abu Dhabi und andere Orte im Mittleren Osten zogen nach.

Gut für Europäer: Auch das Haus in der Metropole am Bosporus wird diesen Maßstäben gerecht. Unter dem Namen Pera Palace liegt das Boutique Hotel Istanbul in zentraler Lage, wobei diese Bezeichnung in der türkischen Millionenstadt eher relativ zu verstehen ist. Mit einer Erstreckung von knapp 100 Kilometern und weit mehr als 10 Millionen Einwohnern gilt Istanbul als eine der größten Städte der Welt. Eine zentrale Lage definiert sich somit über die Möglichkeit, möglichst viele wichtige Punkte gut erreichen zu können.

Für geschichtsinteressierte Besucher, wie es die meisten Istanbul-Urlauber sind, ein interessanter Fakt: Das Hotel liegt im Stadtteil Beyoglu, der vor vielen hundert Jahren unter dem Namen Pera entstand. Der Jumeirah Pera Palace trägt sein historisches Erbe somit schon im Namen. Und an den altehrwürdigen Fassaden setzt sich diese Linie fort: Der Baustil erinnert an europäische Gebäude, wie sie in London, München oder Paris zu finden sind. Istanbuls Zugehörigkeit zu zwei Kontinenten als Brücke zwischen Orient und Moderne, zwischen Asien und Europa, könnte nicht besser unterstrichen werden.

Shopping und Kultur-Sightseeing Hand in Hand

In Fußnähe des Hotels befindet sich unter anderem der Große Basar. Er gehört zu den lebendigsten Einkaufs-Spots der Stadt und zieht Touristen vor allem wegen seinem ursprünglichen Charme an. Tatsächlich scheint die Zeit auf dem Großen Basar stehengeblieben zu sein: Wie in längst vergangenen Zeiten werden die meisten kleinen Geschäfte und Stände von ihrem Inhaber betrieben. Im Sortiment findet sich viel authentische Handwerkskunst mit originalem Charakter. Ein tolles Kontrastprogramm zu den glitzernden Luxus-Shoppingmeilen dieser Welt – auch wenn diese in Istanbul natürlich ebenfalls zu finden sind.

Generell ist Istanbul ein Mekka für Shopping-Fans. Doch das ist nur die eine Seite – ebenso wichtig ist das kulturelle Erbe der Stadt. Das Moscheenviertel gilt als absolutes Must-See für Besucher aller Altersklassen; alleine das Museum in der Hagia Sophia sowie die Blaue Moschee (Sultan Ahmet) sind die Anreise wert.

Dazu kommt der weltweit bekannte Taksim-Platz, außerdem die vielen Brücken über den Bosporus sowie eine Fülle an Restaurants quer durch alle Preisklassen. Keine Frage: Istanbul ist ein Erlebnis, wie es nur selten zu finden ist. Dank Unterkünften wie Jumeirahs Boutique Hotel Istanbul könnten die Voraussetzungen nicht besser sein.

Bild: © istock.com/ anilakduygu

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someoneShare on StumbleUpon

« Wohltuende Wellness für Körper und Geist – Mit dem Blumenfeld wirksam gegen Rückenschmerzen »

Autor:
Kur Atlas am 26. Februar 2015 um 16:30
Category:
Hotel
Tags:
, , , , ,  
Verlinken:
Wenn Ihnen unsere Seite geholfen hat und Sie sie gerne auf Ihrer eigenen Seite verlinken möchten, würden wir uns sehr darüber freuen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment