Zum Inhalt springen


Kur-Atlas.de Blog
Der Blog rund um die Themen Kuren, Präventionsreisen und Medical Wellness


Kur oder Wellnessurlaub – Was ist darunter zu verstehen?

Kur- und Wellnessurlaub werden oft als vergleichbar dargestellt. Bei beiden Aufenthalten geht es um die Gesundheit, es gibt allerdings große Unterschiede zwischen den beiden: Bei einem Wellnessurlaub stehen Entspannung und Wohlbefinden im Mittelpunkt. Die Palette der zur Verfügung stehenden Anwendungen ist umfangreich und reicht von kosmetischen Behandlungen über Fastenprogramme zu Gewichtsreduktion und Entschlackung bis hin zu Komplettprogrammen mit Schwerpunkt auf sportlicher Aktivität. Zu diesen sportlichen Aktivitäten können beispielsweise Trekking, Nordic Walking sowie weitere In- und Outdoorsportarten gehören. Ein derartiger Urlaub wird in den meisten Fällen aus freien Stücken gebucht, ein medizinischer Hintergrund besteht nicht. Die Kunden können frei wählen, wo Sie Ihren Urlaub verbringen möchten und welche Möglichkeiten Sie nutzen möchten. Auch die Auswahl der einzelnen Behandlungen steht den Kunden frei, es ist lediglich auf eventuelle Allergien oder Unverträglichkeiten zu achten.

Die Webseite www.spatrex.de hat sich als Reiseveranstalter auf Wellness-Reisen aller Art spezialisiert. Hier finden die Besucher Wellness-Reiseziele in Deutschland, Österreich und Italien.
Je nach persönlichem Interesse können Wellness-Hotels in den Bergen, am Meer, an der Mecklenburger Seenplatte oder im Schwarzwald ausgewählt werden.

Wann spricht man von einer Kur?

Eine Kur dagegen wird zumeist vom Arzt verordnet und dient der Nachsorge einer vorangegangen Erkrankung. Je nach Ursprungsdiagnose, stehen dem Patienten meist nur zwei oder drei Kureinrichtungen zur Auswahl, die im jedoch auch vom Arzt vorgegeben werden. Genauso wie die jeweilige Kureinrichtung in Abstimmung mit dem Hausarzt ausgesucht werden muss, so gilt das auch ein vorgegebenes “Programm”, das der Patient während seines Aufenthaltes durchlaufen muss. Diese Programme sind ebenfalls abhängig von der Ausgangsdiagnose und können folgende Behandlungen enthalten: Massagen, Physiotherapie, Elektrotherapie, Lymphdrainagen etc.

Grundsätzlich dient eine Wellness-Reise vornehmlich dazu, sich verwöhnen zu lassen und die Batterien wieder aufzuladen. Diese Art des Urlaubs hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit hinzugewonnen. Waren es vor einigen Jahren noch vornehmlich Frauen, die eine derartige Reise zusammen mit ihrer besten Freundin buchten, so haben in der jüngeren Zukunft auch Männer diese Art der Erholung für sich entdeckt. Mittlerweile bieten die Wellnesshotels auch Programme für die ganze Familie an.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über eine Bewertung: Bisher keine Bewertungen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someoneShare on StumbleUpon

« Gran Canaria: eine Kurinsel mit Tradition – Vor dem Buchen: Ein Vergleich lohnt sich! »

Autor:
Kur Atlas am 7. Juni 2013 um 16:18
Category:
Kuren,Wellness
Tags:
, , , , , ,  
Verlinken:
Wenn Ihnen unsere Seite geholfen hat und Sie sie gerne auf Ihrer eigenen Seite verlinken möchten, würden wir uns sehr darüber freuen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment